top of page
Image by Hà Nguyễn

 

 

Das Wort Meditation ist abgeleitet aus Meditatio = "Ausrichtung zur Mitte". Durch Achtsamkeit- oder

Konzentrationsübungen sollen sich der Geist beruhigen und die Gedanken sammeln. Die Bewusstseins-zustände werden je nach Tradition mit Begriffen wie Stille, Eins-Sein , beschrieben. Der ursprüngliche Zweck der Meditation ist spiritueller Natur: die Welt so zu sehen, wie sie ist.

Dieses Potenzial der erwachten Natur des Geistes ist allen Lebewesen innewohnend. 

Verschiedene wissenschaftliche Forschungen im Kontext der Meditation, kamen zu Ergebnissen die belegen, dass wir Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, emotionales Gleichgewicht, Altruismus und inneren

Frieden in beachtlichem Mass zu entwickeln vermögen. Meditation soll uns zu einer klaren Sicht der Wirklichkeit verhelfen. Anders als gelegentlich behauptet, ist sie kein Mittel, um der Realität zu entfliehen.

Sie soll uns helfen, die tieferen Ursachen des Leids zu entlarven  und jene geistige Verwirrung aufzulösen,

die uns dazu bringt, das Glück da zu suchen, wo es nicht zu finden ist. 

Durch regelmässiges Üben dieser Techniken lernen wir neue Formen im Umgang mit Stress kennen.

Am Forum für Achtsamkeit werden  Meditations-Techniken aus der Tradition des Buddhismus vermittelt, welche gut in den Alltag integriert werden können.

  

bottom of page